Maschinenfundamente

Maschinenfundamente sind unter Berücksichtigung dynamischer Trägheitskräfte auszulegen, um einen störungsfreien Betrieb der Maschinen zu gewährleisten. Zudem müssen in der Regel geeignete konstruktive Maßnahmen zur Sicherstellung einer ausreichenden Betriebsfestigkeit auf Grund der hohen Anzahl von Lastspielen vorgesehen werden. Hierfür sind entsprechende Ermüdungsnachweise zu führen.

Häufig ist es aus technischen und wirtschaftlichen Gründen erforderlich eine Isolationsmaßnahme durchzuführen. Eine „aktive Isolierung“ verhindert hierbei die Schwingungseinwirkung von der Maschine auf die Gebäudekonstruktion und eine „passive Isolierung“ minimiert die Störeinflüsse der Maschinen auf die Gebäudekonstruktion. In der Regel können mit einer gut ausgelegten Isolierung sowohl eine passive als auch eine aktive Isolationswirkung erreicht werden.